Sebastian Stolz Jazz Collective

Das "Sebastian Stolz Jazz Collective" (SSJC) ist ein Ensemble, welches sich aus internationen Spitzenmusikern zusammensetzt und sich zur Aufgabe gemacht hat, Jazzstandards frei von Tradition oder Einschränkungen neu zu interpretieren. Musikalisch ist alles erlaubt, was sich zwischem dem Spannungsfeld Kunst- und Unterhaltungsmusik bewegt. Auf der Grundlage einer professionellen musikalischen Ausbildung bringt jeder Musiker durch die jazztypische Improvisation stilistische Elemente aus seinem spezifischem Kulturkreis  mit ein, wodurch ein einzigartiger Sound auf höchstem Niveau kreiert wird.

 

Inspirationsquellen hierfür sind:

  • klassischer Jazz vom traditionellen Dixieland über Swing zum Bebop
  • lateinamerikanische Stile aus Brasilien, Argentinien oder Kuba
  • modale und freie Kompositionskonzepte, tonal wie atonal
  • Elemente aus dem Balkan- und Gybsy Jazz sowie der dortigen Folklore
  • orientalische, asiatische und indische Einflüsse
  • stilprägende Elemente aus Blues, Funk und Soul
  • Persiflagen auf die Pop- und Rockmusik von den 50ern bis heute

Auf Einladung von Bandleader und Musical Director Sebastian Stolz trifft sich das Collective in wechselnden Besetzung vom Duo bis zum Quintett für verschiedene Konzerte im In- und Ausland. Improvisation und Spontanität ist hierbei ein  wichtiges Element, auf detallierte Absprachen und Arrangements wird bewusst verzichtet um der Kreativität keine Grenzen zu setzen. Was dabei entsteht, ist so vielfältig wie die Musik und das Leben  selbst und bewegt sich in jedem Fall immer auf allerhöchstem musikalischem Niveau um ein einzigartiges Konzerterlebnis zu garantieren.

 

Mitglieder und Gäste des Ensembles sind u.a:

Vitaly Baran (Klavier/Ukraine), Carlos Pacecko (Bratsche/Spanien),

Lars Hammer (Gesang/Deutschland), Thea Florea (Schlagzeug/Ungarn),

Armin Heislitz (Percussion/Deutschland), Rene Krömer (Kavier/Deutschland)

Aleksander Jordanovic (Bratsche/Madzedonien), Frank Zeller (Trompete/Deutschland),

Max Hattwich (Gitarre, Theorbe & Laute / Deutschland), Stephan Schlett (Posaune / Deutschland)

Das "Sebastian Stolz Jazz Collective" widmen sich mit seiner Arbeit im Besonderem dem interkulturellem Austausch und möchte auf diese Art und Weise zu einem friedlichen und gewinnbringenden Miteinander beitragen.

 

Hier können Sie einen visuellen und akustischen Eindruck des Jazz Collective in seinen verschiedenen Besetzungen und musikalischen Ausprägungen bekommen.